Aachen – Miss Deutschland 2005 Asli Bayram / Finale Miss Deutschland

Die Fotoreportage mit mehr als 700 Fotos gibt es nur hier im Beautyshooting OnLine Magazin so ausführlich und so brandheiß

Donnerstag, 13. Januar 2005, pünktlich um 20:00h wurde es spannend im Eurogress in Aachen. Im großen Saal Westpiel-Casino Aachen fand die Wahl zur Miss deutschland 2005 statt. Auf die Teilnehmerinnen, die bereits Landessiegerinnen und Siegerinnen diverser Vorentscheidungen (Miss RTL-Online und Radio 100eins) waren, kam im Eurogress im Aachener Casino ein aufregender Abend zu, an dessen Ende auf die Siegerinnen Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro warteten.

--- Werbung ---

Die 23-jährige Kölnerin Asli Bayram ist am 13.01.2005 im Eurogress in Aachen zur neuen Miss Deutschland gewählt worden

Unter 22 Teilnehmerinnen setzte sich die 23-Jährige bei dem Schönheitswettbewerb in Aachen gegen ihre Konkurrentinnen aus dem gesamten Bundesgebiet durch. Die 1,72 Meter große angehende Juristin darf damit an der Wahl zur „Miss Universe“ teilnehmen, die im Mai in Thailand stattfinden wird.

Der Beifall nicht nur ihrer Familie war Aslı Bayram gewiss und vor rund 800 Zuschauern setzte die Vorjahressiegerin Shermine Shahrivar der türkisch-stämmigen jungen Frau eine Goldkrone im Wert von 10 000 Euro auf. Die neue ‚Miss Deutschland‘ spricht fließend Englisch und Türkisch und studiert in Köln Jura; als Hobbys gibt die Liebhaberin der türkischen und asiatischen Küche unter anderem Bungee-Jumping, Bauchtanz und Karate an.

Die schwarzhaarige Schönheitskönigin wird Deutschland bei der Wahl zur ‚Miss Europe‘ in Paris/Frankreich sowie zur ‚Miss Universe‘-Wahl in Bangkok/Thailand vertreten.

Figur, Ausstrahlung und Schlagfertigkeit gaben den Ausschlag für die 23-Jährige

Die Jury mit Vertretern aus Film, Fernsehen und Musik (u.a. ‚GZSZ‘-Star Wolfgang Bahro alias Joe Gerner, der Sänger Ayman, die Moderatoren Pierre Geisensetter und Gülcan sowie RTL ‚Freitag Nacht News‘ Anchorman Henry Gründler). bewertete Figur und Ausstrahlung in Bademode und Abendkleid sowie Schlagfertigkeit. Insgesamt hatten sich 2800 junge Frauen zwischen 16 und 26 in den Vorrunden zur Wahl gestellt.

Platz zwei ging an Angelina Glass aus Berlin, Platz drei an Claudia Trübenbach aus Struppen bei Dresden.

Die Choreographie hatte wie auch bei den Wahlen Mister und Misses Deutschland und Teenmodel Of The World der Profi Thorsten Galtz übernommen, der aus für das Coaching direkt Australien angereist war.

Veranstalter war wie immer die MGO, Komitee Miss Deutschland, mit Sitz in Bergheim. Die MGO vertritt die WBO – WORLD BEAUTY ORGANIZATION, die u.a. Ausrichter internationaler Misswahlen und Modelcontests ist wie MISS INTERCONTINENTAL und Top Model of the World.